Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Aufbauend

Dienstag, 04.12.2012, uni.on > Universität, Universität, Mitarbeiten, uni.on > Top News

Chemie-Gebäude am Universitätsplatz 1: Es entsteht eines der modernsten und nachhaltigsten Laborgebäude in Graz

Stein auf Stein … entsteht am Universitätsplatz 1 eines der sowohl modernsten als auch nachhaltigsten Laborgebäude in Graz. Das „Chemie-Gebäude“ wird nach seiner Sanierung im Frühjahr 2014 ein Vorzeigeprojekt sein, das alternative Energien berücksichtigt, den Stromverbrauch senkt und die Umwelt schont. Kürzlich überzeugte sich eine Delegation des Universitätsrates vom Fortschritt der Baumaßnahmen.
Auf dem Flachdach des Zubaus wird eine 600 Quadratmeter große Solaranlage installiert und ein Drittel des Kühlbedarfs der Laborräume abdecken. Besondere Pionierarbeit wird die Uni Graz mit der Installation einer Anlage für Wärmerückgewinnung leisten. Dazu wird warme Abluft aus den ca. 150 Digestorien (Laborabzüge) genutzt, der Wärmeverbrauch des Gebäudes kann damit um 50 Prozent gesenkt werden. Die erste Anlage dieser Art in Österreich liefert einen entscheidenden Beitrag zur Senkung der Betriebskosten und zugleich zur Nachhaltigkeit des Projektes.
Das Innere des Komplexes mit einer Nutzfläche von insgesamt fast 10.000 Quadratmetern wurde vollständig „ausgehöhlt“ und wird komplett neu gestaltet. Zwischen 80 und 100 Arbeiter sind täglich im Einsatz. Die Bundesimmobiliengesellschaft (BIG), das Wissenschaftsministerium und die Uni Graz investieren im Rahmen des Generalsanierungsplanes mehr als 34 Millionen Euro. 

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.